cbd öl für die haut wirkt nicht nur beruhigend, sondern unterstützt die Haut bei diversen Hautkrankheiten wie Neurodermitis und psoriasis.

Wie CBD Öl für die Haut eine hilfreiche Unterstützung sein kann

Warum ist CBD Öl gut für die Haut? Kann CBD bei Neurodermitis, Akne und Co eingesetzt werden? Wie wird CBD in der Hautpflege richtig eingesetzt? All diese Fragen werden in folgendem Blogbeitrag für dich beantwortet.

Unsere Haut im kurzen Überblick

Die Haut ist unser größtes Organ und besteht aus unterschiedlichen Bestandteilen. Die Haut eines Menschen spiegelt seinen Gesundheitszustand wider. Völlig egal ob es um physische oder psychische Krankheiten geht, unsere Haut reagiert. Zudem schützt sie unseren Körper vor Infektionen und Keimen.

Mit CBD kannst du deine Haut ideal innerlich und äußerlich versorgen und somit für langanhaltende Geschmeidigkeit und Glanz sorgen. Es gibt bereits eine Vielzahl an Kosmetikprodukten die explizit für die CBD Anwendung auf der Haut hergestellt werden. In Verbindung mit der Einnahme von CBD Öl gibst du deiner Haut eine ideale Nährstoffversorgung.

Warum ist CBD gut für deine Haut?

Hanfsamenöle mit CBD ist antientzündliche und hat beruhigende Inhaltsstoffe. Dadurch kann CBD ÖL die gereizte haut positiv beeinflussen und bei Rötungen, Entzündungen und Akne erfolgreich eingesetzt werden. Die meisten Hautpflegeprodukte, die mit Cannabinoid angereichert werden, wurden speziell entwickelt, schmerzende Stellen oder Hautprobleme wie Pickel, Akne und Ekzeme zu behandeln.

In Untersuchungen fand man heraus, dass CBD Öl noch einen weiteren positiven Effekt auf unsere Haut hat. CBD Hautpflegeprodukte scheinen der Haut eine weitere Schutzschicht zu verleihen. Deine Hautpflegeprodukte sollten den wichtigen Säureschutzmantel deiner Haut nicht angreifen und ein sanfter Begleiter sein.

Gerade bei Hautunreinheiten und Akne darf man nicht zu aggressiv vorgehen. Zudem empfiehlt es sich parallel zur äußeren Anwendung mittels CBD Cremen, Salben, Balsam und anderen Pflegeprodukten die Einnahme von CBD (ÖL) um auch von innen das Hautbild positiv zu beeinflussen. Speziell auch bei Massagen und Wellnessanwendungen finden CBD-haltige Öle immer mehr ihren Einzug. Sie tragen zur Entspannung und Entkrampfung bei und können ihre wohltuende Wirkung durch die dabei entstehende Wärme sehr gut entfalten.

Ein weiterer großer Vorteil von CBD ist, dass die Produkte für alle Hauttypen verwendet werden können. Insbesondere Menschen, mit empfindlicher, fettiger oder sehr trockener Haut haben auf CBD Produkte eine sehr gute Verträglichkeit.

cbd anwendungen in der kosmetik

CBD findet viel Anwendung in der (Natur)Kosmetik. Als Balsam, oder gelöst in Öl wird das Cannabidiol rasch aufgenommen und nährt die Haut.

CBD ÖL für die Haut bei Akne, Neurodermitis und Co.

CBD ÖL und Pflegeprodukte unterstützen den Heilungsprozess bei Hautbeschwerden. Er kann durch die CBD Einnahme beschleunigt werden und sehr trockene Stellen können mit der Zeit ganz verschwinden. Laut einer Vielzahl an Studien sind hochdosierte Cremen auf Basis von CBD in der Lage, Juckreiz und besonders allergisch bedingte Hautreaktionen zu vermindern.

CBD wirkt hemmend auf die überaktive Immunabwehr, welche für die allergisch bedingten Entzündungen und Ausschläge verantwortlich ist. Die wertvollen Inhaltsstoffe und enthaltenen Substanzen können bei Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Psoriasis hilfreich eingesetzt werden. Auch eine Hemmung der Talgproduktion ist wissenschaftlich bereits belegt worden. Dadurch ist eine Anwendung bei Akne und anderen Erscheinungsbildern, die mit einer erhöhten Talgproduktion einhergehen zu empfehlen.

CBD kann nicht nur zur direkten Schmerzbehandlung eingesetzt werden. Es hat sich gezeigt, dass CBD Öl für die Haut ein wichtiger Helfer sein kann. Speziell auch durch seine stressreduzierende Eigenschaft ist das Cannabidiol aufgrund der positiven Beeinflussung auf die Psyche unter anderem bei Neurodermitis sehr gut geeignet.

Wie wird CBD in der Hautpflege eingesetzt?

CBD Öl für die Haut kann sehr unterschiedlich in der Hautpflege eingesetzt werden. Du kannst CBD Öl pur auf die betroffenen Stellen auftragen. Wir empfehlen zu CBD haltigen Pflegeproduktion auch eine Einnahme von CBD Öl um innerlich ein Gleichgewicht herzustellen. Wichtig ist vor allem aber die Regelmäßigkeit der Einnahme von Öl und Pflegeprodukten.

Wenn du beispielsweise trockene Stellen im Gesicht hast, wie es auch in den Wechseljahren oft der Fall ist, kannst du die Creme mit CBD täglich morgens und abends auftragen. Zudem kannst du auch CBD Öl morgens oder abends einnehmen, um die Haut auch von innen zu unterstützen.

Bei Akne, Pickeln und Ekzemen kann ein Hanfsamenöl mit CBD Anteil ein wichtiger Unterstützer sein.  Es kann direkt auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Auch hier kann das CBD Öl für die Haut zur Unterstützung eingenommen werden.

Wichtig ist, dass vor jeder äußerlichen Anwendung das Gesicht oder die betroffene Hautregion gründlich gereinigt wird. Es dürfen keine Keime und Bakterien in die Wunde kommen. Danach können die Produkte direkt aufgetragen werden.

CBD ist eine tolle Möglichkeit deine Haut zu unterstützen. Der Wirkstoff hat den Vorteil, dass er innerlich und äußerlich genutzt werden kann. Durch die hervorragenden Eigenschaften, die CBD hat, kann er zu einer Linderung der Beschwerden beitragen. CBD Öl und Pflegeprodukte ermöglichen eine optimale Pflege für deine Haut.

©2021 alpenkraut-cbd.com