cbd für haustiere

Mit CBD den Haustieren das Leben angenehmer machen

CBD Öl wirkt auch da, wo viele es wohl kaum vermuten.
Mittlerweile beobachten auch Veterinäre interessiert die positiven Effekte von CBD in Bezug auf Haustiere. Schlussendlich gibt es einige Parallelen zwischen Tier und Mensch.
Arthrose, Gelenkschmerzen, stressbedingte Nervosität und auch Krebs kommen grundsätzlich auch bei unseren felligen Freunden vor. Jeder, der einen vierbeinigen Begleiter zuhause hat, möchte das es ihm gut geht.
Neben einer guten Pflege und jeder Menge Zuspruch ist eine medikamentöse Therapie manchmal absolut notwendig.

Doch wo findet man diese Medizin?

Welches Präparat auch immer verabreicht wird, es sollte in jedem Falle helfen, das Leiden beziehungsweise die Schmerzen zu lindern und keine neuen Probleme aufkommen lassen. Gut vorbereitet zu sein ist der beste Ratgeber.
Wie hilfreich die Verwendung von CBD bei uns Menschen sein kann, ist längst kein Geheimnis mehr! Da ist es nur eine logische Konsequenz, dass es auch CBD für Hunde und CBD für Katzen gibt.

CBD für Hunde – eine mögliche Option!

  • Altersschwäche
  • Angstzustände/Stress
  • Arthrose
  • Epilepsie
  • Gelenkbeschwerden
  • Infektionen
  • psychische Probleme
  • Schmerzen im Allgemeinen
  • Verdauungsprobleme

all diese Krankheitsbilder sind auch den Vierbeinern ein echter Begriff, dass geht bis zur Krebserkrankung. Eine rechtzeitige Behandlung ist da entscheidend über den Krankheitsverlauf im allgemeinen.
Speziell bei den tückischen Erkrankungen wird das Immunsystem stark in Mitleidenschaft gezogen. Stabilisierende Aufbaumedizin kann da schon hilfreich sein.
Doch es muss sich nicht zwangsläufig um schwere Erkrankungen handeln. Insbesondere Hunde fühlen sich häufig enormem Stress ausgesetzt. So reagieren Hunde auf eine bevorstehende Urlaubsreise mit dem Auto oder Flugzeug oft nervös.
Ihnen ist nicht klar, dass lediglich ein befristeter Ortswechsel ansteht, bei dem sie durchgängig bei ihrer geliebten Familie bleiben dürfen. Etwas ist anders und das macht den Hunden zu schaffen. CBD Öl kann die Hunde in dieser Situation sanft beruhigen und entspannen lassen.

Erfahrungswerte mit CBD Ölen für Haustiere

  • Hunde werden ruhiger im PKW
  • liegt eine akute Appetitlosigkeit vor, hat CBD teilweise eine appetitanregende Wirkung
  • Gelenk- beziehungsweise Arthrose-bedingte Schmerzen können gelindert werden
  • Hunde, die unter chronischen Schlafstörungen leiden sind meist nervös und kommen mit CBD wieder etwas zur Ruhe, sodass sie besser entspannen können.

Therapiebegleitend profitieren die Vierbeiner laut den Erfahrungswerten von Tierhaltern und Tierärzten von der Wirkungsweise der CBD-Produkte, ohne dass sie davon Schaden nehmen.

Wie lange dauert es, bis eine Wirkung einsetzt?

Es hängt ein bisschen davon ab, wie das Öl verabreicht wird – oral eingenommen wirkt es innerhalb von 30 bis 90 Minuten. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, dass Präparat direkt in den Mund des Hundes zu spritzen. Dadurch verkürzt sich die Wirkungszeit und erste Erfolge treten schon nach 5 bis 20 Minuten ein.
Bei der Vergabe von CBD für Katze spielt es sich ähnlich ab.
Gerade Katzen reagieren nervös auf Ortswechsel, zumal sie vielmehr an ihr zuhause gebunden sind, als Hunde. Während sich Hunde unmittelbar mit ihrem Frauchen und Herrchen identifizieren, ist für Katzen auch das Umfeld ausschlaggebend für ihre Stimmungen. Sie lieben ihren gewohnten Tagesablauf und stellen sich auf die vorhandenen örtlichen Begebenheiten ein. Das bequeme Sofa, der Fußboden, die Straße, in der sie leben – all das ist wichtig für sie! Nicht grundlos legen Katzen oft hunderte von Kilometern zurück, um wieder zu ihrem Ausgangspunkt zurückzukehren, an dem sie zuvor waren. Ihre Ortskenntnisse sind unschlagbar!
Es macht also durchaus Sinn, sie vorab zu beruhigen, wenn ein Ortswechsel notwendig wird, für welchen Zeitraum auch immer!

Kein Allheilmittel, sondern wertvolles Nahrungs-Ergänzungsmittel

Beschwerden verschwinden nicht von jetzt auf gleich, weder bei Mensch, noch bei Tier!
Ergänzend zur Ernährung kann das CBD jedoch ein wertvoller Begleiter sein, um einen vitalen Lebensstil aufrecht zu erhalten. Bei Katzen und Hunden bedeutet es, die Lebensqualität trotz eines möglichen Leidens wieder zu erhöhen, um aktiv am Leben teilnehmen zu können. Es ist nämlich für die Vierbeiner keine Option, nur noch schläfrig auf der Couch herumzuliegen und sich dem Schicksal zu ergeben.
Der Spieltrieb ist von Anfang an vorhanden und genau das macht die Tiere letzten Endes aus.
Doch von CBD für Katze und Hunde geht auch eine entzündungshemmende Wirkung aus, welche eine Arthrose erträglicher macht.
Die Nebenwirkungen sind bei richtiger Vergabe deutlich geringer, als es bei chemischen Präparaten der Fall ist. Spezielle Produkte für Haustiere sind erprobt und gut verträglich.

Hundeschule Graz